Alterra -Die Gemeinschaft der Drei

Im Folgenden möchte ich das Fantasybuch ‚Alterra –Die Gemeinschaft der Drei‘ von Maxime Chattam vorstellen. Es ist unter dem Pan-Verlag veröffentlicht.

Ich dufte dieses im Rahmen von dem trnd Buchprojekt lesen und bekannt machen. 

Versetzt euch selbst in diese beschriebene Welt ohne Technik, Strom und ohne modernste Hilfsmittel. Eine Welt, die nur noch aus Feinden, wie den Stelzenläufern und den Mampfern, zu bestehen scheint. Eine Welt, die komplett neu aufgebaut werden muss, und das alles einzig und allein mithilfe „unserer“ Kinder, denn in diese setzt unser Planet noch Hoffnungen.

Die Abenteuer von Matt und seinen Freunden werden spannend und fesselnd beschrieben. Es lässt sich leicht lesen, sodass ich es auch schnell verschlungen habe, weil man es so ungerne aus den Händen legt. Ich warte schon auf den nächsten Teil der Reihe um zu erfahren, wie es weitergeht. 
Zuallererst las ich eine Leseprobe, die online zu finden ist. LINK . Diese hat mich so gefesselt, dass ich mich auch direkt beworben habe und wenige Tage später, nachdem ich immer bei der Post war, erhielt ich die trndPost: Ein Buch für mich und 30 Leseproben zum Weitergeben an Freunde, Bekannte und andere Interessierte. 

Es thematisiert den Klimawandelt und die durch Menschen verursachte Verschmutzung unseres Planeten. Natürlich ist die Ausartung zu extrem und nicht mit der Realität vergleichbar, aber dennoch ist es spannend zu erfahren, auf welche Art und Weise sich die Welt an den Menschen rächen würde.
Der Buchumschlag ist wirklich schön gestaltet, schwarz mit orangener, hervorgehobener Schrift. Auch die Kapitel sind schön gestaltet, was man von anderen Büchern nicht unbedingt kennt. 
Nicht zu vergessen sind die Gaben, die die Kinder entwickeln, welche eine raffinierte Idee sind, weil sie den täglichen Notwendigkeiten der Jugendlichen angeglichen sind, nicht erlernt werden können und auch nicht heraufbeschworen werden können.

Auf der anderen Seite bemerkt man an manchen Stellen die kindergerechte Sprache, weil dort alles sehr fein schrittig beschrieben wird. 


Mein Fazit: Ein tolles Buch, welches fessend und spannend ist.
Desweiteren ist auch der Trailor zum ersten Teil der Triologie zu bestaunen.

6.10.09 21:18

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jim / Website (7.11.09 08:53)
Ich hab das Buch gestern in einem Bücherladen entdeckt. Der Klappentext ist so fesselnd, dass ich es mir gekauft habe. Habe schon über die Hälfte durch: Das Buch ist genial!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen